Hallo!

Ich darf Euch heute meine Einschätzung zu dem Glätteisen „BaByliss Pure Metal“ mit Euch teilen. Das Beste daran: Es ist nicht nur ein Glätteisen, sondern durch seine abgerundeten Außenplatten, lassen sich damit auch ganz einfach und schonend wunderschöne Locken zaubern! Aber step by step: Mal sehen ob das auch so klappt, wie ich mir das vorstelle. Zu aller erst gibt es mal die technischen Daten.

Technische Daten

Das BaByliss Pure Metal ST480 E 2 in 1 Glätteisen

Das BaByliss Pure Metal ST480 E 2 in 1 Glätteisen

  • Patentierte Diamond Ceramic Innenplatten in der Größe von 28 x 120 mm
  • Abgerundete Außenplatten (dadurch auch super für Locken geeignet!)
  • Maximal-Temperatur 230°C
  • Abnehmbare Silikonspitzen
  • Kinderleichte Temperatur-Regelung am Display (5 Stufen) inkl. Signalton wenn das Glätteisen vollständig aufgeheizt ist
  • Langes Drehkabel – perfekt, wenn sich die Steckdose mal nicht genau beim, oder neben dem Anwendungsort befindet
  • Sehr schöne Metallic-Farbe und einwandfreie, sehr hochwertige Verarbeitung
  • Die Abschaltautomatik ist perfekt für alle, die es in der Früh eilig haben und gerne mal auf das Abstecken des Glätteisens vergessen 😉

 

Das Pure Metal Glätteisen: Anwendung

Ich habe beides, Glätten und Locken, für Euch ausprobiert. Einen Tipp vorneweg: Das Glätteisen wird sehr schnell heiß, also passt auf, dass Ihr Euch nicht die Finger verbrennt!

1. Vorbereitung / Pflege

Beim Waschen kann man vor der Anwendung spezielle Glättungs- bzw. Lockenshampoos und Conditioners verwenden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Ich empfehle hochwertige Produkte, die viel Feuchtigkeit spenden – damit erziele ich persönlich die besten Ergebnisse.

Das Haar vor der Anwendung gut durchkämmen, um Fizz und Verknoten zu vermeiden und je nach Belieben einen Hitzeschutz oder Hitzespray auftragen. Kurz einwirken lassen und los geht’s!

Einzelne Partien abtrennen um das Haar optimal stylen zu können.

Lest Euch doch vor dem Gebrauch die Haartipps in der Betriebsanleitung durch – da wird genau beschrieben, welche Temperatur für welchen Haartyp empfohlen wird.

2. Glätten

Die einzelnen Haarpartien bis zum gewünschten Ergebnis beginnend vom Ansatz, hinunter bis in die Haarspitzen durch die Platten ziehen. Nicht all zu lange auf eine Stelle drücken, sonst bekommt man im schlimmsten Fall einen (ungewollten) kostenlosen Haarschnitt 🙂

Achtung auch: Selbst wenn man sehr volles Haar hat, kann es passieren, dass man dem Haar das ganze Volumen nimmt, wenn es zu sehr geglättet wird! Also lieber mal einen Durchgang weniger glätten – ist auch schonender für das Haar!

Nachher Bild

Einzelne Strähnen sachte durch das Glätteisen laufen lassen und in Minutenschnelle wunderbar glattes Haar.

3. Locken

Um eine tolle Lockenmähne zu bekommen, empfehle ich, stark gekraustes oder verfilztes Haar vorher etwas zu glätten. Anschließend einzelne Strähnen – wiederbeginnend beim Ansatz – nehmen, das Glätteisen schließen und die Haarsträhnen anschließend um die abgerundeten Außenplatten schlängeln. Dies funktioniert eben nur so gut, da sich die äußeren Glättflächen ebenfalls auf 110°C erhitzen lassen und somit das Glätteisen im Handumdrehen in einen Lockenstab verwandeln.

Je nach Lust und Laune kann man damit die verschiedensten Locken erzeugen. Je dünner die Strähnen sind, desto kleinere und präzisere Locken erzeugt man damit.

Nach dem Stylen lasse ich meine Haare ein bisschen auskühlen und fixiere dann alles noch mit Haarspray – dann steht einem langen Halt nichts mehr im Weg!

Vorher Bild
Vorher
 
Nachher Bild
Nachher

Mein Fazit

Mit dem BaByliss Pure Metal ST480E Glätteisen greift man definitiv zur richtigen Wahl! Der Preis ist für dieses tolle Ergebnis, total gerechtfertigt – jeder Cent lohnt sich!

Ich hatte noch nie ein Glätteisen/Lockenstab, bei dem man so ein langanhaltendes Ergebnis erzielt. Früher war am 2. Tag schon eine Auffrischung notwendig, das Haar hat sich schon wieder verformt und die Prachtmähne vom Vortag gehörte der Vergangenheit an! Mit dem Pure Metal habe ich das Problem nicht gehabt. Ich habe mir also auch das Styling für den nächsten Tag erspart. Natürlich kommt das auch immer auf die Haarstruktur an, aber ich war auf jeden Fall begeistert.

Das Gerät erhitzt sich echt schnell – ich konnte präzise und schnell arbeiten. Für das lange Drehkabel bekommt das Glätteisen in Punkten Komfort zusätzlich noch einen Pluspunkt. Es sieht nicht nur super hochwertig aus, sondern begeistert mich auch mit seinen Features in Sachen Qualität. Eine Keramikbeschichtung ist in meinen Augen ein absolutes Muss bei so einem Gerät! Diese bewirkt, dass sich die Hitze gleichmäßig auf die gesamte Fläche verteilt und so wird kinderleicht ein gleichmäßiges Ergebnis erzielt. Ich habe keine lästigen Druckstellen bekommen, nicht einmal am Hinterkopf. Also beide Daumen hoch – am besten gleich zuschlagen!