Einige planen den „schönsten Tag des Lebens“ schon seit ihrem 15. Lebensjahr, andere wollen es lieber schlicht und spontan. Wie ein Brautpaar seinen besonderen Tag gestaltet, ist jedem selbst überlassen. Allerdings sind die Möglichkeiten endlos – also wo fängt man an? Aus diesem Grund haben wir für all jene, die gerade im Hochzeitsfieber sind, unsere liebsten Hochzeitstrends 2018 auf Pinterest in Sachen Haare, Mode und Style rausgesucht. Vielleicht findet ihr etwas Inspiration und eine Stilrichtung, die es euch im Hochzeitsdschungel leichter macht, sich zurecht zu finden.

Farben und Dekoration

Den Trendsettern sowie auch den Spontanen werden die Farbkombinationen 2018 gefallen. Diese sind nämlich sehr schlicht – Stichwort Natürlichkeit. Roségold oder Pfirsich werden mit neutralen Tönen wie Beige, Taupe oder Greige kombiniert. Statt runden oder kleineren Tischrunden setzt man eher auf lange, elegante Tafeln mit Stabkerzen in diversen Metallic-Akzenten. Grün ist immer noch die erste Wahl, wenn es um die Tischdekoration geht. Saftige Pflanzen und Blätter zieren die Tische zwischen Lichtern und Kerzen. Wer dazu besondere Akzente setzen will, greift auf gestreifte Servietten zurück – diese werden im eleganten, aber frischen, schwarz-weiß Look gehalten. Oder man setzt wohlriechende Elemente ein und wählt passend zum grünen Look Kräuter, wie Olivenzweige oder Rosmarin, als Tischdekoration aus.

Der Gegentrend ist eine Boho Festival Wedding, welche vor Knallfarben nur so strotzt. Beeriges Lila trifft auf tiefes Blau gemischt mit Türkis, Pink und knalligem Gelb. Die Tischdekoration ist genauso bunt wie abwechslungsreich. Kontraste spielen eine bedeutende Rolle, alles wirkt bunt, etwas schrill und spaßig.

Egal welcher Trend euch hier mehr gefällt, in jedem Fall passt die Location. Denn Hochzeiten im Freien sind immer noch sehr beliebt. Ganz nach dem Motto: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“ wird die Individualität und Freiheit promotet, dass jedes Brautpaar sich diesen Tag hundertprozentig nach seinen Wünschen gestalten soll.

Das Essen

2018 sind Drip Cakes als Hochzeitstorte besonders angesagt. Im Gegensatz zum „Kuchen-ohne-Glasur“-Trend von 2017 wird dieses Jahr eine Glasur in schillernden Metallic-Tönen wild über den mit Fond bedeckten Kuchen gegossen, die dann vereinzelt an den Seiten des Kuchens herunterläuft. Das gibt der Torte einen sehr individuellen Look und passt auch zum Trend der sehr freien Gestaltung der gesamten Hochzeit. Der Kuchen wirkt trotzdem sehr prunkvoll mit liebevollen Details und raffinierten Farben.

Nach wie vor sind 2018 verschiedene Bars das Highlight schlechthin. Die Themen variieren stark – von einer „Candy-Bar“ mit kleinen Naschereien oder einer „Salty-Bar“ mit pikanten Snacks, zu einer „Donut-Wall“ oder einer „Whiskey and Cigar-Bar“… seid kreativ und lasst euch was nach eurem Geschmack einfallen!

Das Styling des Brautpaares

Das vielleicht Wichtigste für das Brautpaar ist letztendlich der eigene Look. Dabei soll jeder individuell schön, aber dennoch aufeinander abgestimmt sein. Dieses Jahr wird in jedem Fall aufregend – denn in Sachen Brautmoden tut sich was.

Die Braut

Bräute treten dieses Jahr sehr weiblich und edel auf. Zarte Prinzessinnenkleider, Vintagekleider oder auch Kleider in botanischer Spitze sind besonders beliebt. Eine coolere und modernere Variante des Spitzenlooks ist ein zweigeteiltes Hochzeitskleid – ein mittellanger Tüllrock mit einem Spitzentop. Tüll ist sehr einfach zu kombinieren und lässt die Braut in einem besonderen Licht strahlen. Auch der Schmuck ist weiblich und filigran. Schlichte Ohrringe oder zarte Akzente im Haar bringen die Braut zum Funkeln. Auch der Brautstrauß wird gerne mit langen Bändern versehen, welche ihm einen graziöseren Look verleiht.

Die Brautfrisur

Brautfrisuren werden in diesem Jahr nach den Jahreszeiten abgestimmt. In Frühling oder Herbst sind halb hochgesteckte Haare vorteilhaft, gerne mit Blumen im Haar. In Kombination mit Vintage Spitzenkleidern kommt so beides, Outfit und Frisur, bestens zur Geltung.

Digital Sensor Curl Secret C1500E
Digital Sensor Curl Secret C1500E

Für einen beständigen und atemberaubenden home-made Lockenlook empfehlen wir den BaByliss Curl Secret C1500E aus unserer neuen Digital Sensor Produktlinie. Von einfach definierten Locken, bis hin zu trendigen Wellen – mit den austauschbaren Aufsätzen und unterschiedlichen Durchmessern kann jedes Lockenergebnis erzielt werden. Die Keramikbeschichtung schont das Haar und die Ionic Funktion garantiert Locken ohne Frizz. Die automatische Temperatur- und Zeiteinstellungsfunktion durch die Digital Sensor Technologie schont das Haar noch zusätzlich und sorgt für einen schönen und natürlichen Style nach Wahl. Wer also den Gang zum Friseur vermeiden will und sich lieber selbst die Haare styled, für den ist der Curl Secret die perfekte Wahl.

Im Sommer kann es bei heißen Temperaturen aber auch gerne mal eine Hochsteckfrisur sein. Auch hier sind Accessoires sehr angesagt: Bänder, Haarbroschen oder Perlen lockern Hochsteckfrisuren auf und geben das gewisse Extra. 2018 liegen lässige Frisuren im Trend, weshalb auch Flechtfrisuren eine spannende Alternative sind.

Der Bräutigam

Auch der Bräutigam darf neben der Braut glänzen. Dabei kann der Stil des Brautkleids mit dem Anzug abgestimmt werden. Hat das Kleid beispielsweise einen Vintage-Look, trägt der Bräutigam den passenden Anzug dazu. Da Schwarz zu zarten Vintagekleidern sehr hart wirkt, sind Anzüge in braun, beige oder blau zu empfehlen. Schlicht und schmal geschnitten können Hosenträger oder ein Hut das Outfit noch aufwerten. Alle Hipster greifen 2018 zu Leinenanzügen.

Zum Gegentrend gehören aufwendig verarbeitete Anzüge mit tollen Mustern in allen Farbvarianten. Diese Anzüge wirken besonders stilvoll und edel. In diesem Sinne sollten auch die Accessoires passend gewählt werden, z.B. Handschuhe, auffällige Manschettenknöpfe oder edle Schuhe.

Die Bräutigamfrisur

Die aktuellen Bräutigamfrisuren richten sich ganz nach der Mode – lässige Schnitte sind in diesem Jahr weiterhin angesagt. Das Oberhaar wird etwas länger getragen und die Seiten etwas kürzer rasiert – aber bitte nicht übertreiben! Im Übrigen gehört zur Haarpflege auch der Bart dazu (sollte der Bräutigam einen haben). Dann bitte schnell zum Barber und die Konturen verfeinern! Am großen Tag soll jedes Haar sitzen.

Specials der Hochzeitstrends 2018

So mancher ausgesuchte Trend mag dein Herz höher schlagen lassen. Wir sind gespannt, ob das auch für die Folgenden gilt:

  • Eheringe sind überholt?! Wie wäre es dann stattdessen mit Ehe-Tattoos? Die besonders Mutigen schwören sich nicht nur vor dem Traualtar die ewige Liebe – sie verewigen diesen Tag auch am Ringfinger. Entweder wird ein tatsächlicher Ring tätowiert oder das Datum seitlich am Finger. Was meint Ihr dazu?
  • Es gibt aber auch einen Kompromiss: Klebetattoos. Und das nicht nur für das Brautpaar, sondern für alle Gäste. Das reicht von Eheringen, zu kunstvollen Armbändern. Wer die Übersicht behalten möchte kann seine Gäste mit Hilfe von Klebetattoos auch in „Team Braut“ und „Team Bräutigam“ teilen.
  • Traditionell wurde das Brautpaar mit Reis beworfen, wenn sie als Ehepaar gemeinsam die Kirche verlassen haben. Laut Brauch, soll das Werfen mit Reis dem Paar eine glückliche und kinderreiche Zukunft bringen. Reis ist jedoch für Vögel gefährlich, weshalb heutzutage oft auf tierfreundlichere Mittel zurückgegriffen wird. Seifenblasen sind inzwischen zum Standard geworden. Konfetti erfreut sich ebenfalls großer Beliebtheit. Was haltet ihr aber von „Hochzeits-Wands“ (Wands: engl. für Zauberstäbe)? Diese sind im Moment der letzte Schrei, sind ca. 30-40 cm lang und werden nach Belieben mit Bändern, Glöckchen oder Sprüchen verziert.

Ihr habt noch andere coole Ideen oder heiße Trends für Hochzeiten? Oder wollt eure Meinung zu einem Trend teilen? Dann schreibt uns gerne einen Kommentar 😊!