Du bist schon gelangweilt vom Winter und suchst etwas, dass Dir deine Laune etwas hebt? Dein Haar lässt sich einfach hängen und ist kraftlos und spröde? Vielleicht würde ein Friseurbesuch dein Haar wieder etwas beleben und dir Freude schenken? 🙂
Eine Veränderung tut Dir gut und bringt vielleicht sogar ein bisschen mehr Farbe in die tristen Monate. Doch: Was ist der richtige Schnitt? Bei der Auswahl ist nicht nur auf Deinen individuellen Style zu achten, sondern auch auf Deine Gesichtsform. Die legt nämlich fest, welcher Haarschnitt Dir steht und mit welchem Du einfach nicht glücklich werden wirst.

Prinzipiell kannst Du Deine Gesichtsform bestimmen, indem Du Deine Haare streng zurücknimmst und einen tiefen Blick in den Spiegel wirfst. Hast Du eine ovale Gesichtsform – dann Glückwunsch – denn im Prinzip versucht jeder Haarschnitt die Gesichtsform dieser näher zu bringen und sie oval erscheinen zu lassen.

Ovale Gesichter

ovales Gesicht

Warum passt man den Haarschnitt gerade so an, dass die Gesichtsform oval erscheint? Weil ovale Gesichter grundsätzlich sehr harmonisch wirken und als sehr schön empfunden werden. Der Experimentierfreude sind also keine Grenzen gesetzt und mit dem passenden Haarschnitt kann man noch das gewisse Etwas für seinen Look rausholen. Denn auch wenn man theoretisch jede Frisur tragen kann, heißt das nicht, dass man sich mit jeder auch gleichermaßen wohl fühlt.

Frisuren mit Pony sind bei ovalen Gesichtern gut, weil die mühelos fallen, der Stirn die Länge etwas nehmen und damit die harmonische Form des Gesichtes nochmals betonen. Bei Stufenschnitten gilt dasselbe – diese umspielen die Gesichtsform. Sanfte Wellen wie bei Jessica Alba geben einen besonders weichen Gesamteindruck.

Ovale Gesichter können aber auch jede Kurzhaarfrisur wunderbar tragen. Den im Moment sehr angesagten Pixie-Look kann sich leider nicht jeder leisten – für ovale Gesichtstypen eignet er sich aber wunderbar. Wer also an eine radikale Veränderung denkt, hat hier nichts zu verlieren (außer ein paar Haaren 😜 ). Wenn Du noch mehr Inspiration sucht: Wir haben für Euch eine Pinnwand 📌 auf Pinterest mit Ideen für „Haarschnitte für ovale Gesichter“ zusammengestellt.

Eckige Gesichter

gesichtsformen

Bei eckigen Gesichtern muss zwischen drei Formen genauer unterschieden werden:

  • Rechteckige Gesichter sind eher etwas länglich und zeichnen sich durch eine kantige Kieferpartie aus. Insgesamt wirkt das Gesicht etwas strenger, als ein Ovales. Das kann natürlich auch Vorteile haben, denn Frauen mit eckigem Gesicht werden von ihrer Umwelt oftmals als entschlossener und selbstbewusster beschrieben. Ein gutes Beispiel dafür ist Angelina Jolie.

Die Haare können lang oder mittellang sein. Ein Bob sieht bei rechteckigen Gesichter toll aus, wenn er z.B. wie bei Keira Knightley vorne etwas länger, als der markante Kinnbereich ist. Frisuren, die kürzer als das Kinn sind, sind eher unvorteilhaft. Auch von sehr strengen Looks ist abzuraten. Der Seitenscheitel ist dem Mittelscheitel auch eher vorzuziehen, da er das Gesicht besser umrahmt. Mit Locken nimmt man die Härte, denn sie umschmeicheln das Gesicht.

  • Quadratische Gesichter sind gleich hoch, wie lang, und kantig. Für diesen Typ gelten eigentlich dieselben Regeln, wie bei rechteckigen Gesichtern. Hier ist ebenfalls ein seitlicher Pony bestens geeignet. Auch Locken oder wellige Haare verleihen dem Gesicht mehr Lieblichkeit. Stufiges Haar sieht auch hier toll aus, aber der Stufenschnitt sollte noch extremer, als bei rechteckigen Gesichtern, ausfallen.
  • Wir zählen auch trapezförmige Gesichter zu den eckigen Gesichtern. Hier ist der Kieferknochen breiter als der Stirnbereich. Ein bekanntes Beispiel ist Kelly Osbourne.

Zu diesem Gesichtstyp passt, wie auch bei den Vorgängern, welliges oder gar toupiertes Haar. Da die Kinnpartie breiter, als die der Stirn ist, wird durch das Toupieren der Haare am Oberkopf mehr Fülle geschaffen. Ein tiefer Pony gibt einen harmonischeren Übergang von Stirn zu Kinn. Hingegen zum rechteckigen oder quadratischem Gesicht, kann ein trapezförmiges auch gut Mittelscheitel tragen. Von strengen Frisuren oder Pferdeschwänzen ist aber auch hier abzuraten.

Auf Pinterest haben wir auch für die eckigen Typen eine Pinnwand 📌 zum Thema „Haarschnitte für eckige Gesichter“ zusammengestellt!

Der Digital Curl Secret C1500E

Für die perfekten Locken, die sanft dein Gesicht umspielen, empfehlen wir den Curl Secret aus unserer neuen Digital Sensor Produktlinie.

Der Digital Curl Secret C1500E
Der Digital Curl Secret C1500E

Der verbesserte Curl Secret kommt mit allen Funktionen, die auch das Vorgängermodell ausgezeichnet hat. Von einfach definierten Locken, bis hin zu trendigen Wellen – mit den austauschbaren Aufsätzen und unterschiedlichen Durchmessern kann jedes Lockenergebnis erzielt werden. Die Keramikbeschichtung schont das Haar und die Ionic Funktion garantiert Locken ohne Frizz. Die automatische Temperatur- und Zeiteinstellungsfunktion durch die Digital Sensor Technologie schont das Haar noch zusätzlich und sorgt für einen schönen und natürlichen Style nach Wahl. Mehr Infos gibt’s hier. 🙂

Runde Gesichter

rundes Gesicht

Runde Gesichter haben eine kreisähnliche Form. Böse Zungen nennen es auch Mondgesicht. Das Gesicht wirkt füllig und hat eine große Fläche. Emma Stone oder Ginnifer Goodwin sind bekannte Persönlichkeiten mit dieser Gesichtsform.

Mit der richtigen Frisur kann dem Gesicht die Großflächigkeit genommen werden. Also alle Frisuren, die es etwas schmaler wirken lassen, sind toll. Dazu zählen lange, glatte Haare, welche das Gesicht umrahmen und es optisch verlängern. Ebenso strecken Hochsteckfrisuren das Gesicht – eine solche Frisur passt auch toll bei edlen Anlässen oder einer Hochzeit. Auch Ponys können dem Gesicht etwas mehr Kontur geben – seitliche Ponys sind top 👍🏼 , gerade geschnittene not 👎🏼 . Das verträgt sich nicht mit der Gesichtsform und lässt es oft noch fülliger wirken. Auch Looks die „in die Breite gehen“ – nach außen geföhnte Haare beispielsweise – passen nicht zu einem runden Gesicht. Von extremen Kurzhaarschnitten sollte man auch eher die Finger lassen, Long Bobs passen sich hingegen auch einem runden Gesicht toll an.

Visuelle Inspiration findet Ihr auf unserer Pinterest Pinnwand 📌 „Haarschnitte für runde Gesichter“.

Herzförmige Gesichter

herzförmiges Gesicht

Herzförmige Gesichter zeichnen sich durch eine breite Stirn und ein spitzes Kinn aus. Oft sieht man sogar einen herzförmigen Haaransatz, der in der Mitte leicht spitz zusammenläuft. Reese Witherspoon ist nicht nur für ihre Schauspielkünste, sondern auch durch diese markante Gesichtsform bekannt.

Zu herzförmigen Gesichtern passen Locken besonders gut, denn sie lassen das Gesicht weicher und spitze Partien weniger spitz wirken. Am besten dazu einen Mittelscheitel wählen. Aber auch ein schräger Pony steht diesem Gesichtstyp. Zöpfe sind aber nicht sehr geeignet. Wer allerdings trotzdem einen passenden Alltagslook sucht, dem kommt der Dutt zugute. Dieser streckt Gesichter optisch und ist somit die ideale Frisur, wenn es mal schnell und einfach gehen soll.

Spitze Gesichter sind Herzförmigen nicht unähnlich. Diese haben allerdings eine Dreiecksform, also eine breite Stirn und ein ebenso spitzes Kinn. Lange Ponys, die tief ins Gesicht hängen, passen hier gut. Ein schmeichelnder Stufenschnitt ist auch gut geeignet, um die spitze Form etwas abzuschwächen. Ob langes oder mittellanges Haar ist egal, aber jeder Schnitt, der kürzer als Kinnlänge ist, lässt das markante Kinn wieder hervortreten.

Zum Thema „Haarschnitte für herzförmige Gesichter“ findet Ihr ebenfalls eine Pinnwand📌 auf Pinterest! Lasst Euch inspirieren!

Längliche Gesichtsform

Länglichere Gesichter können eigentlich jede Form haben – ob eckig, herzförmig oder oval – es wirkt nur prinzipiell etwas länger als der Durchschnitt. Oftmals haben sie auch sehr flache Wangen. Das bedeutet, dass alle Hinweise, die Ihr bisher gelesen habt, auch hier zutreffen, je nachdem welche Form Euer Gesicht hat. Stufige Schnitte passen gut zu diesen Gesichtern. Um die Länge zu kaschieren helfen Frisuren, die das Gesicht optisch verkleinern – ein sehr langer Pony beispielsweise. Auch Locken mit einem seitlichen Pony sehen sehr gut aus. Man kann mit Frisuren, die in die „Breite“ gehen, dem länglicheren Gesicht mehr Fülle geben. Dazu eignen sich opulente Locken. In diesem Fall kann auf den Pony verzichtet werden, ansonsten ist der Pony allem anderen vorzuziehen.

Und – habt Ihr Euch schon entschieden? Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂